SÜSSE ERSTHELFER

Endlos lange Tage mit Husten, Schnupfen und Fieber… 7541…da sind sie wieder, die kleinen, fiesen Mist-Viren. Trollt Euch! Das famose Zwiebelsaftmedikament („diy“ – Zwiebeln auf der Heizung entsaften…) steht noch auf der Testliste. Als Ersthilfe gibt es Eis! Gute Besserung! 7543 Vanilleschote auskratzen und mit der Milch und der Sahne aufkochen.7564 7599 Die Eier trennen und mit dem Zucker verrühren.7606 Die heiße Vanillemilch einlaufen lassen und dabei ständig rühren.7619 7623 7636 Die Milch-Eimasse auf dem Wasserbad solange rühren, bis sie leicht dicklich wird.7653 Man nennt das auch „zur Rose abziehen“, da sich eine Art Rosenmuster bilden sollte, wenn man auf den Löffel pustet. – Wird heutzutage aber nicht mehr so beschrieben, da zu unhygienisch.7890 Cremig gefrieren und soweit nicht anders angeordnet, 3 mal täglich aufessen.7924

Wer sich übrigens immer noch fragt, ob er eine Eismaschine braucht. JA – ihr braucht unbedingt eine, denn der nächste Sommer kommt bestimmt.18386 Und hier nochmal das Rezept zum Mitschreiben.

Vanilleis 

  • 250 ml Milch
  • 250 ml Sahne
  • 80 g Zucker
  • 4 Eigelb
  • 1 Vanilleschote

Die Vanilleschote mit einem scharfen Messer der Länge nach aufschlitzen und das Vanillemark herausschaben.

Die Milch und die Sahne mit dem Vanillemark und der ausgekratzten Vanilleschote aufkochen.

Die Eigelbe mit dem Zucker verrühren und mit der Milch-Sahne Mischung in einer großen Rührschüssel kräftig verquirlen.

Die Schüssel auf ein heißes Wasserbad setzen und die Creme so lange rühren, bis die Masse dicklich wird. Anschließend auf Eiswürfeln kalt rühren und die Masse in der Eismaschine oder im Froster cremig gefrieren. Das dabei immer wieder mit einem Mixstab aufrühren. Solange weitermachen, bis es cremig gefroren ist.

Falls das Eis im Tiefkühlschrank zu fest geworden ist, einfach 5-10 Minuten bei Zimmertemperatur stehen lassen und noch einmal cremig rühren. Das funktioniert super mit einem Stabmixer. Das weiche und aufgemixte Eis dann vor dem Servieren noch einmal 15-20 Minuten in das Eisfach stellen, damit es nicht zu weich ist.

TIPP: Juhuuu, wie immer könnt ihr aus diesem Eisgrundrezept ganz viele Eisorten kreieren…. aber dazu demnächst mehr 😉18032