MORGEN KINDER WIRD´S WAAS GEBEN…

AufmacherGeflügel-ELA_9032…dreimal dürft Ihr raten, was?

Advertisements

LEUCHTREKLAME

Voilà – Wild ist angesagt. Hackfleisch vom Reh, vom Schwein oder von sonstigen wilden Ungeheuern, kombiniert mit leuchtend leckerem Kürbis. Viel Spaß!CKuerbis-43101CELA_3850Kuerbissuppe-38130Kürbiscrème mit Thymian-Wildklößchen

Für die Suppe:

  • 1 kleiner Hokkaidokürbis, ca. 600 g
  • 4 Schalotten
  • 30 g Butter
  • 1 TL Honig
  • 200 ml Brühe
  • 300 ml frisch gepresster Orangensaft
  • 15-20 g frischer Ingwer
  • 200-300 ml Milch
  • Salz
  • 1 Msp Cayennepfeffer
  • etwas Saft und etwas abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
  • 1 TL Schwarzkümmel

Für die Klößchen:

  • 400 g Wildhackfleisch
  • 1 kleines Ei
  • etwas frisch geriebenes Paniermehl
  • 50 g geriebener Bergkäse
  • 3 Zweige Thymian
  • 3 Zweige glatte Petersilie
  • je 1 Msp Paprikagewürz, Muskat und Kreuzkümmel
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 EL Butter zum Braten

Für die Suppe den Kürbis waschen, entkernen und zerkleinern. Die Schalotten schälen, fein hacken und in der Butter kurz anschwitzen, die Kürbisstücke zugeben und unter Rühren mit anschwitzen. Mit dem Honig beträufeln und mit Brühe und Orangensaft ablöschen. Den Ingwer schälen, fein zerkleinern und dazu geben. Alles zugedeckt 20-25 Min. köcheln, bis der Kürbis weich ist.

In der Zwischenzeit die Klößchen zubereiten. Dazu das Hackfleisch mit dem Ei, dem Käse, den gezupften und gehackten Kräutern und den Gewürzen, sowie Salz und Pfeffer verkneten. Gerade soviel Paniermehl zugeben, dass die Masse nicht mehr zu sehr klebt.

Die Suppe mit dem Stabmixer pürieren, nach Belieben durch ein Sieb streichen. Mit der Milch bis zur gewünschten Konsistenz auffüllen. Mit Salz, Cayennepfeffer, etwas Zitronensaft und etwas Zitronenabrieb pikant abschmecken.

Aus dem Hackfleisch kleine Bällchen formen und diese vor dem Servieren in der Butter von allen Seiten anbraten.

Die Suppe vor dem Servieren nochmals aufmixen, anrichten und mit Schwarzkümmel und nach Belieben mit Zitronenzesten garnieren. Zusammen mit den Bällchen servieren.

Guten Appetit. Super Zutaten gibt´s wie immer hier: http://www.genusshandwerker.de/rezepte oder beim Jäger eures Vertrauens.

ANWÄRMEN

Suppe-37893HEUTE: OCHSENSCHWANZSUPPE MIT RAVIOLI

Ja, es ist ein langes Rezept, aber kürzer ging es nicht…. nehmt Euch ein bisschen Zeit und genießt einen feinen Aromakracher.

Klare Ochsenschwanzsuppe mit Rote Bete Ravioli

Für die Suppe:

  • 1-1,5 kg Ochsenschwanz
  • Kalbsknochen nach Belieben
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 3 große Zwiebeln
  • ¼ Sellerieknolle
  • 3-4 Karotten
  • 1 Knolle Knoblauch
  • 150 ml Rotwein
  • 4-5 Wacholderbeeren
  • 2 Lorbeerblätter
  • Zucker
  • 50 ml Sherry
  • Öl zum Braten

Für die Ravioli:

  • 300 g Instant-Weizenmehl, Typ 405
  • 2 Eier
  • 4 Eigelb
  • 1 Prise Salz

Für die Raviolifüllung:

  • 1 kleine Schalotte
  • 1 Rote Bete
  • einige Zweige frische Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Thymian)
  • 1 Eigelb
  • 1 Eiweiß zum Bestreichen
  • Butter zum Braten

Für die Ochsenschwanzsuppe zunächst das Gemüse vorbereiten: Die Zwiebeln halbieren und die Schnittflächen in einer Eisenpfanne ohne Fett anrösten. Die Karotten und den Sellerie gut waschen oder schälen und grob würfeln. Die Knoblauchknolle quer halbieren.

Die Ochsenschwanzstückchen von allen Seiten mit Salz und Pfeffer einreiben. Etwas Öl in einem großen Suppen- oder Bratentopf oder in einem Gänsebräter erhitzen und die Fleischstücke von allen Seiten kräftig anbraten. Sie sollen schön braun werden, aber keinesfalls schwarz. Anschließend das Gemüse hinzugeben, 2 Minuten unter Rühren weiterbraten und alles mit dem Rotwein ablöschen.

Die Suppe mit soviel Wasser auffüllen, dass die Flüssigkeit eine Handbreit über dem Fleisch steht. Wacholderbeeren, Lorbeerblätter, eine Prise Zucker und 1 TL Salz zugeben und alles aufkochen. Den Schaum dabei mit einer Kelle abschöpfen. Die Hitze zurückschalten und die Suppe 2-3 Stunden bei geringer Hitze köcheln lassen. Das funktioniert auf dem Herd, aber auch sehr gut im Backofen. Zwischendurch kontrollieren, dass nicht zu viel Flüssigkeit verkocht. Eventuell etwas Wasser nachgießen.

In der Zwischenzeit den Nudelteig zubereiten. Dazu das Mehl mit dem Salz in eine Schüssel geben. Die Eier und das Eigelb dazugeben und alles mit den Händen zu einem elastischen Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und bis zur Verwendung, aber mindestens 20 Minuten, bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Wenn das Ochsenfleisch butterzart von der Fleischgabel rutscht, ist es fertig. Das Fleisch aus der Brühe nehmen und etwas abkühlen lassen. Die Brühe durch ein Spitzsieb passieren. Nochmals aufkochen, den Sherry zugießen und die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Falls nötig solange reduzieren, bis die Suppe schön vollmundig schmeckt.

Für die Füllung das Ochsenfleisch so gut es geht vom Knochen lösen und sehr fein hacken. Die Schalotte schälen und ebenfalls fein hacken. Die Rote Bete schälen und sehr fein reiben. Die Kräuter waschen, trocken schütteln, zupfen und ebenfalls fein hacken. 2 Esslöffel Kräuter für die Garnitur beiseite stellen. Den Rest zusammen mit den Schalottenwürfeln, der Roten Bete und dem Eigelb zum Fleisch geben und gut vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Gewürzen nach Belieben abschmecken.

Den Nudelteig vierteln und jeweils auf einer mehlierten Arbeitsfläche mit einem Nudelholz zu einem sehr dünnen Teig ausrollen. Den Teig alternativ mit der Nudelmaschine verarbeiten: Dazu den mehlierten Teig immer wieder durch die Maschine drehen, zusammenfalten und wiederum durchdrehen. Die Öffnung der Maschine dabei immer enger stellen. Solange fortfahren, bis eine dünne Teigplatte entstanden ist.

Die Nudelplatte auf einer gut mehlierten Arbeitsfläche ausbreiten. Die Nudelfüllung in gleichmäßigen Abständen häufchenweise auf der Teigplatte verteilen. Die Zwischenräume dünn mit Eiweiß bepinseln und jedes Häufchen mit einem ausreichend großen Ausstecher ausstechen. Die Teigkreise zusammenklappen, die Ränder mit den Fingern und anschließend mit einer Gabel gut zusammen drücken.

Die Ravioli in reichlich kochendes Salzwasser geben, die Hitze zurück schalten und 3-4 Minuten ziehen lassen. Wenn die Ravioli nach oben steigen, mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf einem geölten Blech abkühlen lassen.

Die Ravioli vor dem Servieren in Butter anbraten und zusammen mit der Suppe in vorgewärmten Teller geben. Mit Kräutern bestreuen und servieren.

 Guten Appetit! 

 

EISGEKÜHLTES GRÜN

Eine schnelle Suppe für die große Sommerhitze. Tipp: Beim Essen nackt ins Gras legen! Was wirklich wichtig ist: Fruchtig, reife Melonen verwenden.ELA_1934

…und hier das Rezept:

  • 1 Cantaloupe-Melone
  • 2 EL Zucker
  • 150 g Joghurt
  • 150 g Buttermilch
  • 2-3 EL Grüner Pfeffer Gewürzöl
  • Meersalz
  • grüner Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  •  außerdem:
  • 4 Lottebäckchen

Die Melone entkernen, von der Schale befreien und in grobe Stücke schneiden. Die Kerne auf ein Sieb geben und den Saft auffangen. Das Fruchtfleisch mit dem Saft, dem Joghurt, der Buttermilch und dem Gewürzöl sehr fein pürieren. Mit Meersalz, grünem Pfeffer und dem Zitronensaft abschmecken und mindestens 4 Stunden durchkühlen lassen. 4-6 Gläser ebenfalls kalt stellen.

Den Grill auf mittlere Hitze anheizen. Die Lottebäckchen in Streifen schneiden und auf die Spieße stecken. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen und von allen Seiten kurz Farbe nehmen lassen. Zusammen mit der Suppe servieren. Nach Belieben noch etwas Würzöl darüber träufeln.

Wunderschönen Guten!!