JAKOB ORANGE

Jakobsmuscheln am Start? Dann ab an den Herd, Mittagessen kochen 😉
Fisch_ELA_8181Dieses Rezept ist super einfach und ideal, falls man sich später am Tag noch ein bisschen Bewegen möchte. Ihr braucht dazu zwei Handvoll jungen Spinat, eine Zwiebel, eine Hand voll geröstete Nüsse und 2 Orangen….Jakob-1 …wie immer etwas frisch gemahlenen Pfeffer, Salz, leckeres Olivenöl und ein paar Zweige Thymian. Alles vorbereiten, wie oben zu sehen ist.Fisch_ELA_8234 Am besten Ihr arbeitet parallel mit zwei Pfannen. In der ersten dünstet Ihr zuerst die Zwiebeln an und lasst den Spinat darin zusammenfallen. Würzt mit Salz, Zucker, Pfeffer und mit 1-2 Esslöffeln frisch gepressten Orangensaft.Fisch_ELA_8248 Zum Schluss kommen die Orangenfilets und die Nüsse rein. Und ihr schmeckt das ganze nochmal ab. Parallel habt ihr in der zweiten Pfanne schon Olivenöl und Thymian erhitzt. ELA_8276

Die Jakobsmuscheln werden auf jeder Seite 1-2 Minuten heiß angebraten, dann nehmt Ihr sie vom Feuer, werft ein gutes Stück Butter rein, schwenkt noch 1 Minute und richtet alles an… Voilà! Noch ein paar Nüsse oben drüber, ein bisschen grobes Salz drauf und ab in den Bauch! Viel Spaß mit den kleinen Leckerbissen! Und hier nochmal das Rezept im Ganzen!:ELA_8354

Getauchte Jakokobsmuscheln mit jungem Spinat, Nüssen und Orangen

Für die Muscheln:

  • 12 getauchte Jakobsmuscheln
  • einige Zweige Thymian
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Fleur de Sel
  • frisch gemahlener Pfeffer

Für den Spinat:

  • 4 handvoll junger Spinat
  • 1 Schalotte
  • 2 Orangen
  • 2 EL gemischte Nüsse
  • 1 Prise Zucker
  • Olivenöl und Butter zum Braten

Die Muscheln wie auf den Bildern beschrieben aus den Schalen lösen: Um die Muschel zu öffnen, mit einem Messer entlang der Muschelschale schaben bis der Muskel durchtrennt ist und sich der Deckel löst. Den Deckel abnehmen und die Muschel vollständig herauslösen. Die Muschel putzen, dabei den  orangenen Rogen nicht abtrennen. Anschließend vorsichtig abwaschen, trocken tupfen und bis zum Braten beiseite legen.

Den Spinat waschen und trocken schleudern. Die Schalotte schälen und würfeln. Die Orangen schälen und filetieren. Den Saft aus den Orangenresten herauspressen und aufbewahren. Die Nüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten und hacken.

Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin anbraten und mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen. Den Spinat dazu geben und solange weiterbraten, bis er zusammengefallen ist. Zwischendurch 1-2 Esslöffel Orangensaft dazugeben. Am Ende die Nüsse unterrühren.

Gleichzeitig die Jakobsmuscheln braten. Dazu wiederum Olivenöl und die Kräuterzweige in einer Pfanne erhitzen und die Muscheln von beiden Seiten scharf anbraten. Sie sollen eine schöne Farbe bekommen. Die Hitze reduzieren, etwas Butter in die Pfanne geben und die Muscheln mit Fleur des Sel, Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen. Die Muscheln etwa 1-2 Minuten nachbraten und sofort mit dem Spinat servieren.

DEM HEILIGEN JAKOBUS

Man weiß ja nie, wohin es einen führt. Für diejenigen, die den Jakobsweg pilgern, hier ein wichtiger Hinweis…. ihr solltet unbedingt bis zum Cap Finisterre weiterlaufen, um dort eine Jakobsmuschel aus dem Wasser zu holen und diese nach Hause mitzubringen. So zumindest habe es mittelalterliche Zeitgenossen gemacht, um daheim mit der Schale der Jakobs- oder Pilgermuschel (dem Wahrzeichen des heiligen Jakobs) anzugeben. Fisch-1…naja, es ist unwahrscheinlich, dass Ihr Euch in nächster Zeit auf den Jakobsweg stürzt, oder? Es ist schon eher möglich, dass sich jemand, der das hier liest, umgehend ein paar Jakobsmuscheln in die Pfanne werfen möchte?! Fisch-2 Nur zu – aber nehmt die Richtigen. Nicht etwa irgendwelche Jakobsmuschel-Verwandte aus fieser Aquakultur. Nein, echte, fette, „getauchte“ Jakobsmuscheln, die auf den schönen Namen Pecten maximus hören. Die sind – wie alles gute – mittlerweile nicht mehr so zahlreich, weshalb sie ein halbes Jahr Schonzeit haben. Vor den Küsten Schottlands, Irlands und Frankreichs werden sie zwischen Oktober und März per Hand von Tauchern eingesammelt. Diese hier auf den Bildern kamen übrigens per Express-Versand aus der Bretagne. Frisch, schwer, fest verschlossen. Sie rochen nach nichts, außer nach salzig-frischem Meer! Ein großes Fest!!! Fisch-3Doch was tun damit? – Als erstes schneidet ihr mit einem kleinen Messer einmal entlang der Öffnung, um den Schließmuskel zu kappen. Dann klappt ihr die Schalen auseinander und schabt die Muschel  heraus, ohne sie zu beschädigen. Ist ganz einfach! Flutsch… da ist das gute Stück schon draußen. Jetzt wird alles abgetrennt, AUSSER dem leuchtend roten und leckeren Rogen. 5-Fisch_ELA_7393 Fisch-4So, fertig… weiter geht es morgen mit einem tollen Rezept: Jakobsmuscheln mit Spinat, Orangen und Nüssen.
Fisch_ELA_8198So schön, oder? Respekt vor diesen Lebewesen. Ich möchte nicht sentimental werden, aber es tut mir doch jedes Mal etwas leid, sie zu essen…. Bis morgen! Fisch_ELA_7505

Frischer Fisch

…wenn ihr frischen Fisch ins Haus bekommt….. dann lasst´s krachen…Jakob-Capture0004-3Jakobsmuschelcarpaccio mit Tomaten und Kapern

Lachs-Capture0005-3Weißwein-Gewürzbirne mit orangengebeiztem BiolachsKabeljau-Capture0013-2Heilbutt mit Bohnen, Speck und Pilzen
Pot-Capture0019-3Pot au Feu mit blauer Garnele

…und aus Zeitnot lest ihr die Rezepte vorerst auf der neuen Seite der Genusshandwerker

FEUERMELDER AUSSCHALTEN – GERÄUCHERTER BIOLACHS

Wie Ihr den Lachs auf dem Grill räuchert, lest Ihr bei den Genusshandwerkern (link steht weiter unten…) Bei schlechtem Wetter oder Harmoniesucht, versucht es besser indoor. Vorraussetzung ist eine Küche mit reichlich Frischluftzufuhr und KEIN Feuermelder… Viel Spaß!!!
Rauchlachs-8652

…..uns so geht´s: Man nehme Rebenholz-Räucherchips, jede Menge Kräuter und einen feinen Biolachs…

Rauchlachs-8540 Rauchlachs-8570

Rauchlachs-8579…alles übereinander schichten und den Lachs oben drauf legen.
Rauchlachs-8580 Rauchlachs-8672

…alles rundherum anflämmen, schnell und samt Rauch ab in den Ofen und bei sehr kleiner Hitze garen. Voilà:
Rauchlachs-34419 Einfach mit Salz und Pfeffer und einem frischen Salat aufessen. Super!Rauchlachs-34506Guten Appetit!

PS: Hier gibt´s die Anleitung zur Grillvariante: http://www.genusshandwerker.de/index.php?sid=e741dd6a7678ae392565d60ef4c24bcd&cl=content&tpl=91651bae4077d4871.81417334

AMERICAN BBQ

Heute gibt´s keine Rezepte, dafür ein paar leckere Bilder zum sattgucken. Die Rezepte lest Ihr in der aktuellen Ausgabe von LOOX – DER PERFEKTE PLANBBQ-7206Scharfe Hähnchenschenkel und ein Steakburger

BBQ-28781

BBQ-7555 BBQ-7614 BBQ-ELA_7305

Surf & Turf Spieße mit Tomatensalsa und Veggie-Spieße mit Haloumi und Tomate
BBQ-7460

Chutney & SalsaBBQ-ELA_7357

BBQ-28721…und ein wunderschönes Steak vom Metzgermeister nebenan!

Danke und guten Appetit!

KROSSES KARNIGGEL

Kürzlich kam ich in den Genuss dieses leckere Kaninchen aus der Eifel für unsere „Genusshandwerker-Rezeptstrecke“ zubereiten und kann es hiermit nur empfehlen. Die Kaninchenspieße sind eine leckere und schnell zubereitete Grillerei. Kaninchen-34325Dieses leckere Fleisch wird als „Kaninchenschnitzel“ verkauft. Es handelt sich um gut durchwachsenes Kaninchenfleisch aus den Hinterläufen, das sich super zum Grillen und Kurzbraten eignet. Die „Schnitzel“ sind weniger durchwachsen als beispielsweise Schweinebauch, haben aber genug Fett, damit das helle Fleisch beim Grillen schön saftig bleibt. Grillstimmung-6411Grillstimmung-9355Superlecker wird´s, wenn Ihr das Fleisch einige Stunden vor dem Grillen mit Kräutern, Öl und Gewürzen mariniert. Esst ein gutes Pesto und ordentliches Brot dazu – und fertig ist das perfekte Essen!  

ELA_8450

Kaninchenspieße mit Thymian, Rosmarin und rotem Pesto Ergibt etwa 8-10 Spieße Für die Spieße:

  • 500 g Kaninchenschnitzel
  • 3 Zehen frischer Knoblauch
  • je 5 Zweige Thymian und Rosmarin
  • 3-4 EL Olivenöl zum Marinieren
  • grobes Meersalz
  • frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer
  • außerdem Metallspieße

Für das Rote Pesto:

  • 1 Zehe frischer Knoblauch
  • 100 g getrocknete Tomaten in Öl
  • Olivenöl zum Pürieren
  • 5 Zweige Basilikum
  • 1 EL geröstete Pinienkerne
  • 30 g Parmesan
  • etwas Balsamicoessig nach Geschmack
  • Honig nach Geschmack

Die Kaninchenschnitzel etwas plattieren, in schmale Streifen schneiden und in eine flaches Gefäß legen. Die Knoblauchzehen schälen und fein zerreiben. Einen Zweig Thymian für die Garnitur beiseite legen. Die restlichen Kräuter waschen, zupfen, fein hacken und mit dem Knoblauch, dem Olivenöl und dem Kaninchenfleisch vermischen. Mit Folie abdecken und mindestens 3 Stunden im Kühlschrank marinieren. In der Zwischenzeit das Pesto zubereiten: Dazu die Knoblauchzehe schälen und hacken. Den Basilikum waschen und zupfen. Die Tomaten abtropfen lassen und mit dem Knoblauch, den Basilikumblättern und den Pinienkernen in eine Küchenmaschine geben. Mit Olivenöl gerade bedecken und alles fein pürieren. Zuletzt den Parmesan hinein reiben und das Pesto mit Balsamicoessig, Honig, Salz und Pfeffer abschmecken. Das Kaninchenfleisch aus der Marinade nehmen und die Kräuter dabei etwas abstreifen, damit sie beim Grillen nicht verbrennen. Das Fleisch auf die Spieße stecken und diese bei direkter Hitze solange grillen, bis sie schön kross sind. Die Spieße vor dem Servieren mit etwas Olivenöl und frischem Thymian, sowie grobem Salz und Pfeffer bestreuen. Zusammen mit dem rotem Pesto und frischem Baguette servieren. Guten Appetit!

ELA_8507Die Zutaten gibt´s hier: http://www.genusshandwerker.de/rezepte