10 L SUPPENTOPF

Heute gibt´s ein feines Süppchen! – Von welchem Tier noch gleich? 
Richtig, vom dicken, fetten Suppenhuhn, frisch vom Lieblingsmetzger gegenüber. 2,5 Kilo wiegt die Dame hier – ein Fest für eine Suppe und eine Wunderwaffe gegen Erkältungen. Zutaten-38050…in Bildern ging die Suppensause so: Erstmal halbieren wir das dicke Tier. Sieht etwas brutal aus, aber was tut man nicht alles für leckere Suppe.

ELA_3206Und werfen es in ausreichend gesalzenes Wasser:

ELA_3247Aufkochen, runterschalten und fleißig abschäumen. Das ganze eine halbe Stunde auf kleiner Flamme köcheln lassen.ELA_3303Zwischendurch etwas Suppengemüse rein und nach Belieben Knoblauch, halbierte Zwiebel, etwas Zitronenschale, etwas Zitronensaft und etwas Macis. Das ganze solange köcheln lassen, bis das Hühnerfleisch schön weich ist. Je nach Huhn dauert das etwa 2,5 bis 3,5 Stunden. Zwischendurch kann gern noch etwas Petersilie oder Thymian in der Suppe verschwinden. Fett-38213Wenn Zeit ist, kann man die Suppe ruhig samt Kocheinlage erkalten lassen und am nächsten Tag nochmals aufkochen. Das bringt noch ein wenig extra Geschmack.ELA_3400Durch ein Sieb oder besser ein Tuch absieben. Das Tuch am Besten vorher gründlich mit klarem Wasser ausspülen, damit die Suppe nicht nach Waschmittel schmeckt. Die Brühe nochmals aufkochen und abschmecken. Falls nötig kann man sie noch etwas reduzieren, damit sich die Aromen verdichten.FertigeSuppe-38270Voilà – fertig. Ein paar Kräuter rein und Bon Appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s