IMMER DIE BESTEN

DANKE WALTER, FÜR DIESEN SCHÖNEN SONNTAG! APFEL-1 APFEL-2….ja, dieser Kuchen ist ein Apfelkuchen. Leckeres Rezept aus dem Umschau Buch „Genussvoll leben mit Histaminintoleranz“. Guten Hunger!!

Apfelkuchen

Für 1 Springform (24 cm Ø)

Für den Mürbeteig

  • 125 g Butter zzgl. Butter für die Form
  • 125 g Zucker
  • 1 Ei (Größe M)
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

 Für die Füllung

  • 6–7 mittelgroße Boskop
  • 1/2 l Apfelsaft
  • 2 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Vanillepulver

 Für das Topping

  • 200 g Sahne
  • 200 g Schmand
  • 1 TL Vanillepulver

Für den Teig Butter, Zucker und Ei mit den Knethaken des Handrührgeräts cremig schlagen. Mehl und Backpulver mischen und mit den Händen unterkneten. Den Mürbeteig in die gefettete Springform geben und einen Rand formen, anschließend ca. 1 Stunde kühl stellen.

Inzwischen für die Füllung die Äpfel waschen, schälen, das Kerngehäuse entfernen und die Äpfel in Scheiben schneiden. Aus Apfelsaft, Puddingpulver und Zucker einen Vanillepudding nach Packungsangabe kochen und mit dem Vanillepulver verfeinern.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Äpfel in die Springform legen und den Pudding darüber verteilen. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene 50–60 Minuten backen. Inzwischen die Sahne steif schlagen, den Schmand unterheben und mit dem Vanillepulver aromatisieren. Sobald der Kuchen komplett abgekühlt ist, das Topping daraufstreichen.

Advertisements

Ein Kommentar zu “IMMER DIE BESTEN

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s