KROSSES KARNIGGEL

Kürzlich kam ich in den Genuss dieses leckere Kaninchen aus der Eifel für unsere „Genusshandwerker-Rezeptstrecke“ zubereiten und kann es hiermit nur empfehlen. Die Kaninchenspieße sind eine leckere und schnell zubereitete Grillerei. Kaninchen-34325Dieses leckere Fleisch wird als „Kaninchenschnitzel“ verkauft. Es handelt sich um gut durchwachsenes Kaninchenfleisch aus den Hinterläufen, das sich super zum Grillen und Kurzbraten eignet. Die „Schnitzel“ sind weniger durchwachsen als beispielsweise Schweinebauch, haben aber genug Fett, damit das helle Fleisch beim Grillen schön saftig bleibt. Grillstimmung-6411Grillstimmung-9355Superlecker wird´s, wenn Ihr das Fleisch einige Stunden vor dem Grillen mit Kräutern, Öl und Gewürzen mariniert. Esst ein gutes Pesto und ordentliches Brot dazu – und fertig ist das perfekte Essen!  

ELA_8450

Kaninchenspieße mit Thymian, Rosmarin und rotem Pesto Ergibt etwa 8-10 Spieße Für die Spieße:

  • 500 g Kaninchenschnitzel
  • 3 Zehen frischer Knoblauch
  • je 5 Zweige Thymian und Rosmarin
  • 3-4 EL Olivenöl zum Marinieren
  • grobes Meersalz
  • frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer
  • außerdem Metallspieße

Für das Rote Pesto:

  • 1 Zehe frischer Knoblauch
  • 100 g getrocknete Tomaten in Öl
  • Olivenöl zum Pürieren
  • 5 Zweige Basilikum
  • 1 EL geröstete Pinienkerne
  • 30 g Parmesan
  • etwas Balsamicoessig nach Geschmack
  • Honig nach Geschmack

Die Kaninchenschnitzel etwas plattieren, in schmale Streifen schneiden und in eine flaches Gefäß legen. Die Knoblauchzehen schälen und fein zerreiben. Einen Zweig Thymian für die Garnitur beiseite legen. Die restlichen Kräuter waschen, zupfen, fein hacken und mit dem Knoblauch, dem Olivenöl und dem Kaninchenfleisch vermischen. Mit Folie abdecken und mindestens 3 Stunden im Kühlschrank marinieren. In der Zwischenzeit das Pesto zubereiten: Dazu die Knoblauchzehe schälen und hacken. Den Basilikum waschen und zupfen. Die Tomaten abtropfen lassen und mit dem Knoblauch, den Basilikumblättern und den Pinienkernen in eine Küchenmaschine geben. Mit Olivenöl gerade bedecken und alles fein pürieren. Zuletzt den Parmesan hinein reiben und das Pesto mit Balsamicoessig, Honig, Salz und Pfeffer abschmecken. Das Kaninchenfleisch aus der Marinade nehmen und die Kräuter dabei etwas abstreifen, damit sie beim Grillen nicht verbrennen. Das Fleisch auf die Spieße stecken und diese bei direkter Hitze solange grillen, bis sie schön kross sind. Die Spieße vor dem Servieren mit etwas Olivenöl und frischem Thymian, sowie grobem Salz und Pfeffer bestreuen. Zusammen mit dem rotem Pesto und frischem Baguette servieren. Guten Appetit!

ELA_8507Die Zutaten gibt´s hier: http://www.genusshandwerker.de/rezepte

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s