FRANKFURTER KRANZ

Frankfurter-4291-2

Mehr Butter geht nicht… Naja, doch, falls man sich für die englische Buttercreme entscheidet – die besteht ja ausschließlich aus Butter und Zucker. Hier die klassische Creme-Variante aus einem Teil Butter und einem Teil Pudding. Wer Bedenken hat, dass die Creme grisselig werden könnte, liegt nicht ganz falsch. Achtet darauf, dass die Zutaten Zimmertemperatur haben. Besonders die Butter darf nicht zu kalt sein. Rührt die Butter mit dem Rührgerät richtig schön schaumig und gebt den Pudding nach und nach esslöffelweise dazu. Dann bekommt Ihr eine schöne, glatte Creme hin. Falls sie doch „abschmiert“, könnt Ihr sie in der Mikrowelle flüssig machen, kalt werden lassen und dann noch einmal aufschlagen. Das ist zwar nicht ideal, aber dann ist das halbe Pfund Butter wenigstens gerettet. Veredelt wird der Frankfurter mit selbst gemachtem Krokant! Wenn schon, denn schon!
Frankfurter-4039 Frankfurter-4063 Frankfurter-4077 Frankfurter-4087 Frankfurter-4098 Frankfurter-4106 Frankfurter-4158

Zutaten für eine Kranzform von 26-28 cm

Teig:

200 g weiche Butter

150 g Zucker

Mark 1/2 Vanilleschote

Abrieb von 1/2 Zitrone und Orange

6 Eier

300 g Mehl

100 g Speisestärke

4 gestr. TL Backpulver

Johannisbeergelee oder Marmelade zum füllen

Coktailkirschen

Für den Krokant

100 g gehackte Mandeln

einige EL Zucker

Für die Buttercreme

1 Päckchen Puddingpulver

500 ml Milch

2 Eigelb

100 g Zucker

250 g weiche und zimmerwarme Butter

Den Ofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine Kranzform mit Butter ausstreichen und mehlieren. Butter, Zucker, Vanillemark und Zitruszesten schaumig rühren. Die Eier nach und nach unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und zügig unterrühren. Den Teig die Springform füllen. 45-55 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen und aus der Form lösen.

Das Puddingpulver mit etwas kalter Milch und Eigelben glatt rühren. Die restliche Milch mit der Vanille und dem Zucker aufkochen. Angerührtes Puddingpulver einrühren und einige Minuten unter Rühren kochen lassen. Pudding unter gelegentlichem Rühren auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Alternativ in ein kaltes Wasserbad stellen und rühren bis der Pudding Zimmertemperatur hat.

Die weiche Butter mit einem Rührgerät schaumig rühren. Löffelweise den Pudding dazu geben. Gerade am Anfang ist es wichtig, den Pudding nur langsam zuzugeben und immer erst dann weiter zu machen, wenn alles Pudding in die Butter eingearbeitet ist. Es besteht die Gefahr, dass sich Fett- und Wasserbestandteile der Crème trennen.

Für das Krokant die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett erhitzen. Mit einem Holzlöffel Rühren und nach und nach esslöffelweise Zucker dazugeben. Immer erst dann wieder einen Löffel Zucker, wenn der vorige vollständig karamellisiert ist. Solange fortfahren, bis die Mandeln mit Karamell umantelt sind. Auf Backpapier auskühlen lassen.

Den Kuchen zweimal durchschneiden und mit Johannisbeergelee bestreichen. Kuchen mit 2/3 der Creme füllen und wieder zusammensetzen. Etwas Crème in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Den Kranz mit der übrigen Crème einstreichen, mit Krokant ummanteln und mit Buttercreme und Kirschen verzieren.

Vor dem Servieren am besten einige Stunden an einem kühlen Ort durchziehen lassen.

Guten Appetit!!

Advertisements

Ein Kommentar zu “FRANKFURTER KRANZ

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s